Vivira, therapeutisches Training für zu Hause

Folgen

Kurzprofil der Gesundheits-App

Vivira ist eine digitale Gesundheitsanwendung zur Behandlung von Rücken-, Knie- und Hüftschmerzen bei nicht-spezifischen Kreuzschmerzen, Arthrose der Wirbelsäule (Osteochondrose), Arthrose der Knie (Gonarthrose), unspezifischen Knieschmerzen, Arthrose der Hüfte (Koxarthrose) und unspezifischen Hüftschmerzen.

Die bewegungstherapeutische Vivira App bietet täglich 4 Übungen, die auf Basis der Rückmeldungen vom Patient:innen fortlaufend ihre Intensität und Komplexität anpassen. Die täglichen Übungen werden durch wöchentliche Abfragen zur Gesundheit, die Visualisierung des Fortschritts, monatliche Bewegungstests und durch edukative Inhalte ergänzt. Vivira unterstützt die Umsetzung der in Leitlinien für nicht-spezifischen Kreuzschmerz, Kniearthrose und Hüftarthrose vorgesehenen Trainings-Elemente sowie die Umsetzung der Heilmittelrichtlinie.

 

Wichtig für die TeleClinic-Verordnung per Kurzattest:

Hier finden Sie das detaillierte Video, wie Sie die DiGA verschreiben können.

  • In der Patienten-Anamnese finden Sie den Link zu einem vorausgefüllten Kurzattest für diese DiGA, das Ihnen die Verordnung erleichtern soll.
  • Die richtige PZN der DiGA ist im Kurzattest bereits für Sie hinterlegt.
  • Bei der Indikation bitte auf die Nachkommastelle achten, falls vorhanden.
  • Einen Vermerk, dass Kontraindikationen generell überprüft und ausgeschlossen wurden, haben wir Ihnen ebenfalls bereits ins Dokument eingefügt.
  • Da die Patient:innen das Kurzattest an ihre Krankenversicherung schicken, um den Freischaltcode zu erhalten, darf dieses aus Datenschutzgründen keine Details zum Krankheitsverlauf, der Therapie und den genauen Kontraindikationen enthalten.

 

PZN (bereits im Kurzattest vorausgefüllt)

16898718 für 90 Tage.

 

Patientengruppe (bitte im Kurzattest selbst angeben)

  • M16.0 Primäre Koxarthrose, beidseitig
  • M16.1 Sonstige primäre Koxarthrose
  • M16.2 Koxarthrose als Folge einer Dysplasie, beidseitig
  • M16.3 Sonstige dysplastische Koxarthrose
  • M16.4 Posttraumatische Koxarthrose, beidseitig
  • M16.5 Sonstige posttraumatische Koxarthrose
  • M16.6 Sonstige sekundäre Koxarthrose, beidseitig
  • M16.7 Sonstige sekundäre Koxarthrose
  • M16.9 Koxarthrose, nicht näher bezeichnet
  • M17.0 Primäre Gonarthrose, beidseitig
  • M17.1 Sonstige primäre Gonarthrose
  • M17.2 Posttraumatische Gonarthrose, beidseitig
  • M17.3 Sonstige posttraumatische Gonarthrose
  • M17.4 Sonstige sekundäre Gonarthrose, beidseitig
  • M17.5 Sonstige sekundäre Gonarthrose
  • M17.9 Gonarthrose, nicht näher bezeichnet
  • M25.55 Gelenkschmerz: Beckenregion und Oberschenkel [Becken, Femur, Gesäß, Hüfte, Hüftgelenk, Iliosakralgelenk]
  • M25.56 Gelenkschmerz: Unterschenkel [Fibula, Tibia, Kniegelenk]
  • M25.85 Sonstige näher bezeichnete Gelenkkrankheiten: Beckenregion und Oberschenkel [Becken, Femur, Gesäß, Hüfte, Hüftgelenk, Iliosakralgelenk]
  • M25.86 Sonstige näher bezeichnete Gelenkkrankheiten: Unterschenkel [Fibula, Tibia, Kniegelenk]
  • M25.95 Gelenkkrankheit, nicht näher bezeichnet: Beckenregion und Oberschenkel [Becken, Femur, Gesäß, Hüfte, Hüftgelenk, Iliosakralgelenk]
  • M25.96 Gelenkkrankheit, nicht näher bezeichnet: Unterschenkel [Fibula, Tibia, Kniegelenk]
  • M42.0 Juvenile Osteochondrose der Wirbelsäule
  • M42.1 Osteochondrose der Wirbelsäule beim Erwachsenen
  • M42.9 Osteochondrose der Wirbelsäule, nicht näher bezeichnet
  • M53.2 Instabilität der Wirbelsäule
  • M53.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
  • M53.9 Krankheit der Wirbelsäule und des Rückens, nicht näher bezeichnet
  • M54.5 Kreuzschmerz
  • M54.6 Schmerzen im Bereich der Brustwirbelsäule
  • M54.8 Sonstige Rückenschmerzen
  • M54.9 Rückenschmerzen, nicht näher bezeichnet
  • M99.02 Segmentale und somatische Funktionsstörungen: Thorakalbereich [thorakolumbal]
  • M99.03 Segmentale und somatische Funktionsstörungen: Lumbalbereich [lumbosakral]
  • M99.04 Segmentale und somatische Funktionsstörungen: Sakralbereich [sakrokokzygeal, sakroiliakal]
  • M99.82 Sonstige biomechanische Funktionsstörungen: Thorakalbereich [thorakolumbal]
  • M99.83 Sonstige biomechanische Funktionsstörungen: Lumbalbereich [lumbosakral]
  • M99.84 Sonstige biomechanische Funktionsstörungen: Sakralbereich [sakrokokzygeal, sakroiliakal]
  • M99.85 Sonstige biomechanische Funktionsstörungen: Beckenbereich [Hüft- oder Schambeinregion]
  • M99.86 Sonstige biomechanische Funktionsstörungen: Untere Extremität
  • M99.92 Biomechanische Funktionsstörung, nicht näher bezeichnet: Thorakalbereich [thorakolumbal]
  • M99.93 Biomechanische Funktionsstörung, nicht näher bezeichnet: Lumbalbereich [lumbosakral]
  • M99.94 Biomechanische Funktionsstörung, nicht näher bezeichnet: Sakralbereich [sakrokokzygeal, sakroiliakal]
  • M99.95 Biomechanische Funktionsstörung, nicht näher bezeichnet: Beckenbereich [Hüft- oder Schambeinregion]
  • M99.96 Biomechanische Funktionsstörung, nicht näher bezeichnet: Untere Extremität

 

Kontraindikationen gemäß ICD-10

  • C41.2 Bösartige Neubildung des Knochens und des Gelenkknorpels: Wirbelsäule
  • C70.1 Bösartige Neubildung: Rückenmarkhäute
  • C79.4 Sekundäre bösartige Neubildung sonstiger und nicht näher bezeichneter Teile des Nervensystems
  • C79.5 Sekundäre bösartige Neubildung des Knochens und des Knochenmarkes
  • C79.88 Sekundäre bösartige Neubildung sonstiger näher bezeichneter Lokalisationen
  • G55.1 Kompression von Nervenwurzeln und Nervenplexus bei Bandscheibenschäden
  • G99.2 Myelopathie bei anderenorts klassifizierten Krankheiten
  • I80 Thrombose, Phlebitis und Thrombophlebitis
  • M00 Eitrige Arthritis
  • M01 Direkte Gelenkinfektionen bei anderenorts klassifizierten infektiösen und arasitären Krankheiten
  • M02 Reaktive Arthritiden
  • M03 Postinfektiöse und reaktive Arthritiden bei anderenorts klassifizierten Krankheiten
  • M23.4 Freier Gelenkkörper im Kniegelenk
  • M24.05 Freier Gelenkkörper: Beckenregion und Oberschenkel [Becken, Femur, Gesäß, Hüfte, Hüftgelenk, Iliosakralgelenk]
  • M46 Sonstige entzündliche Spondylopathien
  • M50 Zervikale Bandscheibenschäden
  • M50.1 Zervikaler Bandscheibenschaden mit Radikulopathie
  • M51.0 Lumbale und sonstige Bandscheibenschäden mit Myelopathie
  • M51.1 Lumbale und sonstige Bandscheibenschäden mit Radikulopathie
  • M87 Knochennekrose
  • M93.0 Epiphyseolysis capitis femoris (nichttraumatisch)
  • M93.2 Osteochondrosis dissecans
  • T84 Komplikationen durch orthopädische Endoprothesen, Implantate oder Transplantate
  • Z96.6 Vorhandensein von orthopädischen Gelenkimplantaten
  • Z96.64 Vorhandensein einer Hüftgelenkprothese
  • Z96.65 Vorhandensein einer Kniegelenkprothese
  • Z96.68 Vorhandensein von sonstigen näher bezeichneten orthopädischen Gelenkimplantaten

 

Weitere Kontraindikation bzw. Ausschlusskriterien:

  • Akute Entzündungen oder Fieber
  • In neurologischer Behandlung
  • Frühere Wirbelsäulenoperationen
  • Mögliche Verletzungen von Wirbelsäule, Rückenmark, Knie- oder Hüftgelenk
  • Wirbelsäulen- oder Gelenksinfektion
  • Fortgeschrittene Herzerkrankungen
  • Verminderte Knochendichte
  • Gangunsicherheiten oder gehäufte Sturzereignisse
  • Blutungsneigung, Vorgeschichte der verstärkten Blutungen oder Einnahme von gerinnungshemmenden Medikamenten
  • Schwangerschaft
  • Lungenversagen
  • Psychose
  • Störung der Hautempfindlichkeit
  • Große Hautdefekte oder schwere Verbrennungen

 

→ Allgemeine Informationen rund um DiGAs finden Sie hier.

→ Eine Übersicht über weitere DiGAs finden Sie hier.

→ Das offizielle DiGA-Verzeichnis des BfArM finden Sie hier.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.