Keine Ausstellung von sog. "Masken-Attesten" über TeleClinic

Folgen

Über Ihre telemedizinische Behandlung von Patient:Innen ist es nicht möglich, sogenannte "Masken-Atteste" auszustellen, mit denen sich Patient:Innen von der Maskenpflicht im Rahmen der andauernden SARS-CoV-2-Pandemie befreien lassen können. 

Wir teilen dies den Patient:Innen bereits im Vorfeld mit. Sollte tatsächlich eine medizinische Indikation vorliegen, die das Tragen einer Schutzmaske nicht möglich macht, sollen sich die Patient:Innen an Ihre Hausärztin oder Ihren Hausarzt oder den zuständigen Fachärzten, die die Krankengeschichte der Patient:Innen sicher kennen, wenden. 

"Grundsätzlich ist zwar eine Befreiung aus gravierenden medizinischen Gründen möglich, aber sicherlich nur in absoluten Ausnahmefällen gerechtfertigt [...]. Aus Sicht des Bayerischen Hausärzteverbandes empfiehlt sich ein sehr zurückhaltender Umgang mit solchen Anfragen". (Bayerischer Hausärzteverband).

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.